Virtuelle Assistentin Jasmin Storer im Einsatz für die ansprechend GmbH
Allgemein

Interview mit Jasmin Storer – Unserer virtuellen Assistentin

Herzlich willkommen liebe Leute!

Einigen von unseren Blogleserinnen- und Lesern wird bestimmt schon aufgefallen sein, dass nicht mehr alle Blogbeiträge von mir hochgeladen und getextet werden. Das liegt daran, dass Jasmin unser Team seit kurzem als virtuelle Assistentin unterstützt. Im nachstehenden Interview möchten wir euch sie und ihre Arbeit als virtuelle Assistentin näher vorstellen.

Viel Spaß beim Ansehen!

Hallo Jasmin, magst du dich kurz selbst vorstellen?

Hallo Chantal, erstmal danke für die Einladung zum Interview. Mein Name ist Jasmin Storer, ich bin 28 Jahre alt und lebe in einem kleinen Örtchen in Österreich.

Ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und mittlerweile über 10 Jahre Berufserfahrung. Irgendwann Mitte 2016 bin ich dann durch Zufall über einen Beitrag von „virtuellen Assistentinnen“ gestolpert, fand es mega spannend und ich wusste sofort, das will ich auch. Also gesagt, getan habe ich dann Ende 2016 mein Gewerbe angemeldet und bin seitdem nebenberuflich als virtuelle Assistentin im Einsatz.

Was waren oder sind die Gründe für dich als virtuelle Assistentin zu arbeiten?

Neben dem Kochen ist das Reisen eine meiner größten Leidenschaften. Mit einem 9 to 5 Bürojob und 5 Wochen Urlaub im Jahr, ist es allerdings schwer diese Leidenschaft auszuleben und mal länger als 3-4 Wochen am Stück zu verreisen. Als virtuelle Assistentin ist es möglich ortsunabhängig zu leben und zu arbeiten und genau dieser Aspekt hat mich begeistert.

Wie genau kann man sich den Arbeitstag einer virtuellen Assistentin vorstellen?

Der Tag einer virtuellen Assistentin ist eigentlich nie gleich. Der Job ist abwechslungsreich und so vielfältig wie meine Kunden, sind auch meine Aufgaben.

Ich erledige typische Büro- und Schreibarbeiten, betreue Social-Media-Kanäle und schreibe Blogbeiträge oder pflege fertige Beiträge und Bilder auf den Webseiten ein. Dann gibt es Kunden für die ich Recherchearbeiten durchführe oder Daten und Adressen verwalte und am aktuellsten Stand halte. Aber es gibt auch Aufträge, bei denen man nicht glaubt, dass diese eine VA erledigt. Ich hatte tatsächlich mal einen Kunden für den ich einen Blumenstrauß an seine Frau schicken musste und dazu gab es noch die Lieblingspralinen und eine süße Karte.

Wie ihr seht ist man als virtuelle Assistentin wirklich „Mädchen für alles“ und genau das macht mir so viel Spaß, denn es wird nie langweilig oder monoton.

Warum braucht jederman/jede Frau eine VA?

In Amerika und Deutschland boomt das Geschäft mit der virtuellen Assistenz. In der Schweiz und Österreich steckt das Ganze noch in den Kinderschuhen und fängt langsam aber sicher an zu laufen, denn der Bedarf ist auch hierzulande riesengroß. Warum?

Mit einer virtuellen Assistentin sparen sich Unternehmer nicht nur die Räumlichkeiten und die Ausstattung für einen Arbeitsplatz, die Sozialabgaben und die Fortzahlung des Lohns im Krankheitsfall. Sondern man bezahlt nur die tatsächlich gearbeiteten Stunden.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Unternehmer wieder mehr Zeit haben um sich auf das Wesentliche und wichtige Projekte zu konzentrieren, anstatt sich mit lästigen Büro- und Routinearbeiten herumzuschlagen, die man perfekt an eine virtuelle Assistentin abgeben kann.

Und wenn wir mal ganz ehrlich sind, kommt man oft nicht nur selbst zu kurz, sondern es leiden auch die Freunde und die Familie, die bestimmt gerne mehr Zeit mit euch verbringen würden.

Also engagiert eine virtuelle Assistentin, gönnt euch wieder mal eine Auszeit und startet dann wieder voller Energie durch.

Wie heißt es so schön auf meiner Webseite? MORE MONEY, MORE TIME, MORE FREEDOM!

Gibt es Traumkunden? Über welche Anfrage würdest du dich besonders freuen?

Wie vorhin schon gesagt, liebe ich es zu reisen und zu kochen. Deswegen hätte mein Traumkunde wohl ein Reisebüro oder einen Travelblog oder er beschäftigt sich mit den Küchen und Gewürzen aus aller Welt. Am besten braucht der Traumkunde mich dann noch um seine Social-Media-Kanäle zu betreuen und seine Webseite auf WordPress auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Natürlich gibt es Aufgaben die ich lieber mag als andere, aber solange meine Aufträge abwechslungsreich und spannend bleiben bin ich zufrieden.

Kontaktdaten von Jasmin:

Jasmin Storer – Virtuelle Assistentin
Phone: +43 676 923 89 69
Mail: office@jasminstorer.at
Webseite: www.jasminstorer.at

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.